Dating Tipps mit Life- Erfahrungsberichten

Lesen Sie hier wertvolle Tipps für ihr erstes Date mit dem Traumpartner. Aus unserer jahrelangen Erfahrung in der internationalen Partnervermittlung empfehlen wir folgendes:

Firstmatch,aker Datingtipps

1. Wo soll ich mich treffen?

Treffen Sie sich an öffentlichen Plätzen wie Restaurants oder Cafes, in einer Bibliothek, oder während des Tages in einem öffentlichen Park. Treffen Sie sich nicht bei Ihnen zu Hause. Geben Sie nicht gleich Ihre private Adresse preis.
Warum? Es könnte sein, dass der Partner sich in sie verliebt und sie dann belästigt.
Wählen Sie einen Treffpunkt, der für Sie verkehrsgünstig zu erreichen ist. Um Missverständnisse zu vermeiden, geben Sie die genaue Adresse an. Wiederholen Sie die Adresse, notieren Sie sich die Adresse.

"Wir trafen uns auf den Stufen zum Metropoliten Museum New York, das war ein beliebter Treffpunkt. Ich erkannte ihn schon von weiten. Er winkte mir freundlich zu. Als ich ihn sah, plumpste mein Herz in die Hose. Ich war total aufgeregt." C., New York

2. Machen Sie aus, woran sie sich erkennen

Auch wenn Sie vielleicht vorab ein Foto erhalten haben, sollten Sie zur Sicherheit nochmals nachfragen, was derjenige trägt, Größe, Haarfarbe, Brille? Und Sie sollten eine kurze Beschreibung von sich geben. Dann sollte eigentlich nichts mehr schief gehen.

"Wir trafen uns in einem Cafe eines renommierten Hotels. Da ich kein Foto von ihm hatte und er leider kein Handy, das Cafe aber mehrere Räume hatte, wartete jeder in seinem Sessel. Nach 50 Min. klingelte mein Handy. Er fragte, wo waren Sie denn. Wir hatten uns verfehlt. Er war wieder nach Hause gegangen. Wir verabredeten uns auf ein Neues." E., Berlin.

3. Uhrzeit

Treffen Sie sich nicht nachts, besser am Tag oder am frühen Abend.
Hinterlassen Sie jemanden eine Nachricht, wo Sie hingehen, z.B. Ihrer besten Freundin.
Sollte niemand da sein, dann geben Sie demjenigen, den Sie treffen zu verstehen, dass Sie sich anschließend mit einer Freundin treffen wollen. So haben Sie auch immer gleich eine Begründung, nicht zu lange bleiben zu müssen, im Falle, dass der Partner Ihnen absolut nicht gefällt.

"Ich hatte niemanden, den ich informieren konnte. Ich legte einen Zettel auf die Kommode mit dem Vermerk, wen ich wo treffe, mit Handynummer." R., New York.

4. Dresscode

In den Telefonaten haben Sie sicherlich schon erfahren, ob der Partner modisch ist, welchen Kleidungsstil er bevorzugt. Wenn nicht, sollten Sie es unbedingt versuchen.
Sie müssen sich nicht verstellen. Aber es ist angebracht, sich im Stil etwas anzupassen.
Ich schlage vor, kleiden Sie sich dezent, eher sportlich elegant als zu sexy.
Wenn Sie sich unsicher sind, fragen Sie Ihre Freundin oder Ihre Bekannten, probieren Sie einige Lieblingskleidungsstücke und hören Sie auf Ihre Bekannten. Wenn Sie sich im Park treffen, müssen Sie nicht ein elegantes Kostüm tragen. Da sind ein Hosenanzug oder Jeans mit einem schicken Blazer angebrachter.

"Ich traf mich mit Herrn M., 51, er war sehr schlank, 1,75 m, sehr elegant gekleidet, weißes Hemd, hellbraune Schuhe, graublauen gestreiften Sommeranzug, sehr kurze Knöchelsocke, er war ein italienischer Hotelier. Er rief mich an und entschuldigte sich, dass er im Stau stände und sich um ca. 15 Minuten verspäten würde.
Ich saß in einem stilvoll eingerichteten Cafe, schick angezogen, im hellen Hosenanzug; ich sah gut aus, ich fühlte mich auch sehr wohl und freute mich auf das Treffen.", M., Zürich.

5. Pünktlichkeit

Versuchen Sie bitte pünktlich zu sein! Es macht sonst einen schlechten Eindruck. Sollte es nicht klappen, informieren Sie bitte den Wartenden. Senden Sie eine SMS oder rufen Sie schnell mal an.
Versetzen Sie sich bitte in die Lage, wie Sie empfinden würden, wenn man Sie warten lässt. Ein Termin sollte verbindlich sein. Es kommt leider zu oft vor, dass Leute plötzlich keine Lust auf das Date mehr verspüren. Ist es Angst? Ich bin der Meinung, dass jeder soviel Mut aufbringen muss, das Date dann auch wahrzunehmen. Wir sind kultivierte Menschen, es kann ja wohl nicht angehen, dass man jemanden warten lässt, nicht mehr ans Telefon geht, weg läuft, wenn man den anderen auf einen zukommen sieht.
Stellen Sie sich vor, der Partner ist auch aufgeregt, etwas nervös. Egal wie viele Dates man schon gehabt hatte, es ist immer wieder etwas Spannendes.

"Ich bin zum Treffpunkt. Ich habe mindestens 20 Minuten gewartet. Niemand kam. Ich rief die Handy Nummer, die Telefonnummer im Büro an, die Telefonnummer von zu Hause an. Keinerlei Reaktion. Ich war sehr enttäuscht. Das hätte ich von dieser Person überhaupt nicht erwartet. Eine Akademikerin, die so korrekt am Telefon klang. Sie hatte den Treffpunkt und die Zeit vorgeschlagen.
Ich habe diese Dame dann aus meinem Kalender gestrichen. Ich habe nicht mehr nachgefragt." G., München.

6. Höflichkeit

Wenn Sie ein Date vereinbaren, haben Sie ja auch schon eine Vorstellung von dem Partner, den Sie treffen. Ein Foto, die Stimme- in Gedanken stellt man sich den Partner vor. Dann kommt die Wirklichkeit. Wie oft ist man enttäuscht, weil der Partner überhaupt nicht seinen Vorstellungen entspricht. Es kann der Geruch sein, die Stimme, na und er sieht ja ganz anders als auf dem Foto aus. Nichts passt. Bitte versuchen Sie trotzdem höflich zu sein. Vielleicht denkt der andere genauso oder das Gegenteil.
Ich finde, es bleibt immer Zeit auf einen Kaffee, einen Small Talk und wenn es nur über das Wetter ist. Stellen Sie sich mal vor, man lässt Sie stehen und dreht sich weg.
Sie suchen einen neuen Partner, sie wissen, es ist ein Hauptgewinn, den Richtigen zu treffen.
Sie wollen doch dem anderen nicht den Mut nehmen.

"Er holte mich mit einem Taxi vor dem Hotel ab. Ich fand ihn etwas eigenartig, er erzählte viel, von Gott und all dem Bösen. Ich dachte: lange hör ich mir das nicht an. Er zeigte mir die Stadt. Eine schöne kleine Sightseeing Tour. Dann wollte er laufen und mir eine Aussicht zeigen. Weit kann ich nicht laufen, die neuen Schuhe drückten. Die erste Bank war zum Glück nicht besetzt. Dann rief er einen französischen Gastwirt an und fragte, ob noch Muscheln da sind. Er antwortete: Nein, leider nein. Er kommt mit einer schönen Dame, bitte reserviere einen Tisch. Wir bekamen dann doch noch Muscheln. Ich war entzückt: Ein uriges typisch französisches Restaurant mit rotweißkarierten Tischdecken, Bistrostühlen, einem großen Vorgarten.
Das Essen: Muscheln frisch aus der Bretagne in Calvadossoße, dazu Reis und einen Cabernet.. Es war sehr nett, ich war hungrig. Meine Füße schmerzten. Ich hatte mich nächsten Tag telefonisch für den netten Abend bedankt." B., Berlin

7. Worüber soll ich reden?

Oft werde ich von Männern sowie von Frauen gefragt, worüber ich mit dem Single beim ersten Date reden soll. Soll ich als Mann etwa Blumen mitnehmen?
Ich denke, man muss keine Blumen mitnehmen.
Seien Sie locker. Erzählen Sie, dass Sie etwas aufgeregt sind. Lächeln Sie. Egal, ob Ihnen der andere zusagt oder nicht. Suchen Sie gemeinsam etwas aus der Getränke - oder Speisekarte.
Erzählen Sie, was Ihnen vielleicht auf dem Weg zum Treffpunkt passiert ist. Oder das Sie dieses Cafe noch gar nicht kennen. Versuchen Sie entkrampft zu sein. Sie können anfangen und Komplimente machen, dass der Partner viel jünger als auf dem Foto aussieht.
Egal, was Sie empfinden, seien Sie freundlich und höflich.

"In den ersten paar Minuten redete sie gleich, dass sie ein Kind haben will, dass sie heiraten will, dass sie erst mit dem Mann schläft, wenn sie verheiratet ist. Ich blieb höflich, hörte es mir an und dachte, sie hat einen Spleen." R., Hamburg.

8. Verliebt auf den ersten Blick

Sollte Ihnen der andere Partner gefallen, stellen Sie Fragen, wie lange sind Sie Single? Was sind Ihre Interessen? Wo wohnen Sie? Was machen Sie beruflich?
Vermeiden Sie gleich zu erzählen, was Sie suchen wie z.B. erzählen Sie nicht in den ersten 5 Minuten, dass Sie einen Partner zwecks Heirat suchen, dass Sie Kinder haben wollen. Es gibt so viele neutrale Gesprächsthemen, über Mode, Wetter, die Stadt etc. Fallen Sie nicht gleich mit der Tür ins Haus.
Wenn die Chemie für Sie stimmt, muss es noch lange nicht heißen, dass der andere sie auch mag. Wie oft erlebe ich, dass der eine Partner sich verliebt und der andere den Partner nicht so toll findet.
Bleiben Sie geduldig!

"Ich habe mich gleich verliebt in ihn. Mein Leben hatte sich schlagartig verändert.
Nächsten Tag kaufte ich mir ein Handy, entschloss ich mich endlich, mich von meinem Lebensgefährten zu trennen, mit dem ich seit einem Jahr nur noch die Wohnung geteilt hatte. Ich habe mein Date nie mehr wieder getroffen. Er ging nur einmal ans Telefon. Angerufen hatte er mich nie. Auch wenn ich sehr enttäuscht gewesen war, hatte ich etwas in meinem Leben verändert. " A., New York

9. Körperliche Annäherung

Ich denke, etwas Zurückhaltung ist beim ersten Treffen angebracht. Eine Frau sollte den männlichen Partner nicht zu sehr mit ihren Reizen anturnen. Und wenn doch, dann muss sie sich auch nicht wundern, dass er heiß auf sie wird und mehr als Umarmung will.

"Ich lud sie zum Dinner, einem 4 Gang Menü ein. Zu jedem Gang wurde ein vorzüglicher Wein gereicht. Sie war total heiß und machte mich an. Sie küsste mich. Sie sagte, sie hätte schon lange keinen Sex mehr gehabt. Als ich sie dann nach Hause fuhr und den Arm um sie legte, stieß sie mich zurück und meinte: sie will keinen Sex gleich am ersten Abend", D. Berlin

10. Neue Verabredung

Wenn man Gefallen einander gefunden hat, wird man sich zum nächsten Treffen verabreden. Wer wen zuerst anruft, kann man vereinbaren. Werden Sie nicht gleich ungeduldig, wenn er oder sie nicht gleich anruft. Lassen Sie ruhig 1-2 Tage verstreichen. Auch die Frau kann die Initiative ergreifen, warum nicht.
Einmal anrufen, Nachricht hinterlassen und dann warten, auch wenn es noch so schwer fällt.

"Ich rief sie gleich an, als ich zu Hause war. Wir plauderten ganz verliebt. Jeden Tag rief ich sie mehrmals an. Eines Tages nahm sie nicht mehr das Telefon ab. Ich verstand erst gar nicht warum." A., München